James Slack neuer Spielmacher 2017

18.01.2017

 

James Slack neuer Spielmacher 2017 - Der englische Quarterback wird 2017 die Geschicke des Rams Angriff leiten!

Für viele war es eine mit Spannung erwartete Entscheidung, wer 2017 die Geschicke des Angriffs der Nürnberger Footballer leiten wird.
James Slack ist der auserwählte der den Angriff der Widder in der bevorstehenden Saison anführen soll. Insidern dürfte der 24-jährige Engländer kein Unbekannter sein.
Auf Grund eines Praktikums bei Puma in Herzogenaurach war der in Blackpool England geborene Slack bereits 2013 das erste Mal für die Rams im Einsatz.

Von 2010 bis 2015 spielte er für die Universitätsmannschaft in Loughborough England, die erst 2017 erneut zur „Sport Universität des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Dort schaffte er dann auch den Sprung in die Nationalmannschaft der britischen Universitäten. Außerdem spielte er parallel dazu bei den Tamworth Phoenix in der höchsten britischen Liga, der Premierleague.

Nach seiner Zeit bei Puma zog es den 193cm großen und 95kg schweren Athleten beruflich Ende 2015 wieder nach Herzogenaurach, dieses mal zu Adidas. Der studierte Produktdesigner ist seitdem final in der Frankenmetropole angekommen. Auf Grund beruflicher Verpflichtungen im Ausland, waren Slack in der vergangenen Spielzeit leider nur wenige Einsätze für die Rams vergönnt gewesen. Dies wird sich 2017 ändern.

„Mit James haben die Rams das Glück einen jungen Spielmacher direkt vor der Haustüre zu haben. Leider war es bisher nicht möglich James die Geschicke des Angriffs für eine komplette Saison in die Hände zu geben, da es seine berufliche Situation einfach nicht zu gelassen hat. Doch 2017 können wir den Schritt gehen und James diese Aufgabe anvertrauen.“ so Salimir Mehanovic über seinen neuen Quarterback.

Slack ist heiß auf die Saison mit seinen Widdern und hat sich hohe Ziele gesteckt. „Mit den bisherigen Neuverpflichtungen von Trainern bzw. Spieler haben wir die Möglichkeit 2017 wieder oben mitzuspielen. Ich jedenfalls werde alles Erdenkliche tun um das zu realisieren“ so der 24 jährige Slack.

Die Verantwortlichen der Rams sind nach wie vor in Verhandlungen mit Spielern, um das Bundesligateam weiter zu verstärken.

Zurück